An den Grenzen

Auf der Linie zwischen Originalität und Verrücktheit wandere ich durch mein Leben.Manchmal rutscht mein Fuß ab und hätt' ich es mir gegeben,wäre ich auf der falschen Seite in die Tiefe gefallen.Aber ich glaube, ich konnte mich grade noch halten.Eigentlich heißt es ja, jeder soll sich entfaltenAber irgendwie gibt es die alten, kalten Vorstellungen von gut … An den Grenzen weiterlesen

Punkte

Ich hab der Welt doch nichts zu sagen, denke ich. Ich bin ein kleiner Punkt zwischen Milliarden anderen Punkten und vor uns gab es auch schon seit tausenden von Jahren Milliarden Punkte, die sich von Generation zu Generation ausgewechselt haben. Ich bin nur ein Punkt auf dieser Erde und diese Erde ist nur ein Punkt … Punkte weiterlesen

Farben

Mein Leben fängt tatsächlich an Farben zu bekommen. Ich dachte, es würde nie passieren. Zu lange war es schwarz weiß oder in gräulichen Blautönen gekleidet, aber langsam wird es bunt. Die Sonne geht auf und es wird Frühling. Nicht mehr nur einzelne, besondere Tage, sondern alles bekommt Farbe. Vielleicht ist der Himmel draußen grau, aber … Farben weiterlesen

Selbstliebe

Selbstliebe ist ein Schlüssel, der eine weite Dimension des Lebens aufschließt. Nur wer diesen Schlüssel erkennt und den scheinbar waghalsigen Mut hat, ihn zu ergreifen und zu verwenden, findet die Fülle des Lebens.  "Du sollst Gott und deinen nächsten lieben wie dich selbst." Verwendest du den Schlüssel und öffnest die Tür, kommt ein Automatismus in … Selbstliebe weiterlesen

Alptraum

Manchmal wirkt diese Welt wie ein Alptraum Ein Alptraum, der mit hässlichen Fratzen besetzt ist bis oben mit einer Atmosphäre der metallischen Kälte und des Schreckens gefüllt kaum zu glauben, dass man nicht im nächsten Moment die Augen aufschlägt und sagt: ich habe heute schlecht geträumt. in manchen langen Momenten ist die Welt wie ein … Alptraum weiterlesen

Mehr.

Die Gedanken in deinem Kopf weit wie die Galaxien Der Schlag deiner Wimpern sanft wie eine fallende Feder Das Blitzen in deinen Augen wie die leuchtenden Sterne am Polarnachthimmel und dein Blick so tief wie der Ozean Deine Zähne und Nägel wie Perlmutt und deine Haut wie eine Landkarte, die Adern, Flüsse der Kraft schimmern … Mehr. weiterlesen